Welti l (Trioplan/Cludor)


Handelsname

Welti l (Trioplan/Cludor)

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

7792

Hersteller

Welta Kamerawerke Freital

Herstellungszeitraum

1951 - 1955 (diese Kamera 1951)

Kadlubek-Nr.

WEL0630A

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36; 135

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Cludor"

Verschlusszeiten

T/B - 1/200

Hersteller

Belca/Balda (ab 1950 Zeiss Ikon Dresden)

Objektiv

Name

Trioplan 2,9/50 V

Nummer

1176430

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

1951

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

2,9 - 16

Blendentyp

NB

Brennweite

5 cm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Schneckengang-Einstellung,

Sonstiges

Beschreibung

Leichtmetallgussgehäuse schwarz beledert, optischer verstellbarer Durchsichtssucher, Doppelbelichtungssperre, Drahtauslöseranschluss, Stativanschluss 3/8 Zoll, Frontlinse herausschraubbar, Bildzählwerk einstellbar, Aufstelllasche, Schneckengang-Fokussierung 1 m-Unendlich, angelenktes Rückteil mit Tiefenschärfetabelle in deutsch, Gehäuseauslöser, Zubehörsteckschuh, Kamerabezeichnung 'Welti I' links vorn geprägt, Blitzanschluss am Verschluss, Filmandruckplatte glatt, Verschluss zwischen den Linsen angeordnet, Prägung angelenktes Rückteil: 'Welta', Gravur Gehäuseboden 'Welta', Verschlusskennzeichnung mit 'VEB' und BW-Logo, Neupreis mit Trioplan 2,9/50 (1952): 280,00 DM(DDR) Bericht von der Leipziger Messe Zeitschrift 'Die Fotografie 2/1949' Abmessungen-geschlossen: 48x122x83 mm Abmessungen-aufnahmebereit: 90x122x83 mm Gewicht ohne Film : 516 g,